Moin,

ich begrüße Sie recht herzlich auf meiner Homepage und würde mich freuen, wenn Sie sich über mich und meine politischen Inhalte informieren würden.

Am 11. September 2016 finden in Niedersachsen wieder Kommunalwahlen statt und ich habe mich nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, in der Stadt Norden für den Stadtrat, sowie im Landkreis Aurich für den Kreistag zu kandidieren. Ich werde voraussichtlich auf beiden Listen auf Platz 13 antreten, so dass ich Ihre direkten Stimmen brauche, wenn ich Sie und ihre interessen im neuen Stadtrat und Kreistag vertreten soll.

Ich habe große Lust anzupacken, anzupacken für unsere Stadt und unsere Region, die vieles anders und einiges sogar besser kann als jetzt. Ich möchte dazu beitragen, dass es den Menschen hier vor Ort besser geht und sie sich in politischen Entscheidungen wieder mitgenommen fühlen. Damit das funktioniert, brauche ich aber ihre Unterstützung und am Wahltag alle 3 Stimmen für Florian Eiben Platz 13 der Stadtrats- und Kreistagsliste.

Haben Sie keine Scheu mit mir in Kontakt zu treten, wenn Sie Fragen, Anregungen, Kritik oder Lob haben. Ich höre ihnen zu !

 

Ihr

Florian Eiben

 

13.05.2016 | Topartikel Allgemein

Politik 4.0. Florian Eiben, SPD nun auch als APP

 

Ab heute gehe ich auch per App Online (als IPhone und Android-Version unter Florian Eiben, SPD im Store schauen). Neben aktuellen Themen und Informationen besteht auch eine Nachrichten-Funktion. Weitere Tools und die Ausweitung erfolgen in den nächsten Wochen. Über Anregungen/Wünsche etc. würde ich mich freuen

Keine Ergebnisse

Keine_Artikel_in_Bereich_vorhanden

Folge mir auf Facebook

Flüchtlingshilfe Emden

Du kannst etwas Bewegen

News

24.05.2016 14:56 Flüchtlingsunterkünfte:
 Für menschliche Lebensverhältnisse
Viele Menschen, die zu uns gekommen sind, haben im Krieg oder auf der Flucht starke Gewalt erfahren. Sie leben in den Flüchtlingsunterkünften oft auf engstem Raum – ohne Privatsphäre. Das will die SPD ändern – und für menschliche Wohn- und Lebensbedingungen in den Flüchtlingseinrichtungen sorgen. Bisher blockiert die Union. Der Widerstand der Union sei „in

24.05.2016 14:48 Info der Woche: Umstrittenes Pflanzengift Glyphosat
Gesundheit geht vor Milch, Getreide, Bier – das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat wird immer wieder in Lebensmitteln nachgewiesen. Alles ganz harmlos? Die Wissenschaft ist sich nicht einig. Deshalb: im Zweifel für unsere Gesundheit. Die SPD trägt eine erneute Zulassung von Glyphosat für den Einsatz auf unseren Felder und in unseren Gärten nicht mit. Denn … eine Studie

11.05.2016 12:16 Freies WLAN in Deutschland kommt!
Die Sprecher der Gruppe Netzpolitik in der SPD-Bundestagsfraktion Christian Flisek, Lars Klingbeil und Marcus Held konnten einen Durchbruch bei den Koalitionsgesprächen beim Thema freies WLAN melden. So hat sich die Fraktionen darauf geeinigt, dass es eine Änderung des Telemediengesetzes geben soll und die sogenannte Störerhaftung wegfallen soll. Den ganzen Beitrag können Sie hier lesen…

09.05.2016 17:42 Mai-Newsletter der Europa-SPD
So wird es kein TTIP geben Liebe Leserinnen und Leser, die TTIP-Leaks mit der US-amerikanischen Verhandlungsposition haben diese Woche Aufsehen erregt. Unsere Linie ist nach wie vor eindeutig: Globalisierung braucht Regeln. Ein Instrument dafür ist die europäische Handelspolitik. Nur gemeinsam können die EU-Staaten beinhart für fairen Welthandel streiten. Ein Abkommen könnte das Potential bieten, faire

01.05.2016 14:26 Info der Woche: 1. Mai 2016
Gute Arbeit verbindet Der gesetzliche Mindestlohn ist ein historischer Erfolg. Die Löhne steigen ebenso wie die Zahl guter Arbeitsplätze mit sozialer Sicherung. Gute Arbeit: dafür kämpft die SPD – gemeinsam mit den Gewerkschaften. Und wir haben noch viel vor. Konkret heißt das: Klare Regeln für Leiharbeit und Werkverträge. Die Beschäftigten dürfen nicht als Streikbrecher eingesetzt

Ein Service von websozis.info

Aktuelle-Artikel